Philosophische Praxis und Meditationsraum

Ein Raum für Buddhistische Meditation und Philosophie, mit Schwerpunkt auf eine lebendige und kritische Anwendung  historischer sowie zeitgenössischer Praktiken. 

Relaunch

Ich hatte diesen Raum vor ein Paar Jahren schon rein auf Mundpropagandabasis betrieben, und nahm dann eine Pause, sowohl aus gesundheitlichen Gründen, aber auch um mir klarer darüber zu werden, wie ich diesen Raum präsentieren wollte. Nun ist das Ganze offiziell geworden, und ich lade Praktizierende aller Traditionen ein, auf eine eher säkulare Praxis, gerichtet auf  gegenseitiges Lernen mit einem Minimum an Ritual, und auf  einen Raum für kritisches Denken und kritische Praxis. Gerne sehe ich diesen Raum auch als Lernort zusätzlich zur formellen Praxis in traditionelleren Gruppen. Veranstaltungen werden auf Englisch und/oder auf Deutsch gehalten, je nach Bedarf. Die eigentlichen Termine (siehe unten) sind z.Z. noch flexibel, und individuelle Wünsche können bei Kontaktaufnahme geäußert werden.

Philosophische Praxis

Persönliche Beratung und Diskussion auf Terminbasis.

  • Individuell angepasste Diskussion und Analyse persönlicher Themen.
  • Eine philosophisch- und erfahrungsorientierte analytische Herangehensweise, basierend auf buddhistische wie auch westlich Denktraditionen.
  • Individuelle Beratung und Anleitung zur Meditationspraxis.

Termine

Erstteilnehmer bitte ich um vorherige Kontaktaufnahme

Dienstag, Donnerstag 19:30 - 21:30
Diskussion und Meditation

Samstag 9:00-10:00
Meditation

Auf Terminbasis
Individuelle Beratung und Anleitung.

Meditationsraum

Ein Ort für Anfänger bis erfahrene Meditierende. 

Ein kleiner, ruhiger und intimer Praxisraum mit Aussicht über eine Dachlandschaft Kreuzbergs nahe dem Mariannenplatz. Praktizierende aller Erfahrungstiefen sowie aller Traditionen sind willkommen. 

Schwerpunkte werden sowohl auf Meditationspraxis wie auch auf kritische Diskussion gelegt. Obwohl die Praxis nicht explizit säkular ist, wird Ritual auf ein Minimum gehalten, nur um genügend Richtlinien für eine erfolgreiche gemeinsame Praxis zu definieren. 

Diskussion and Präsentation

Regelmässige Treffen, mit Fokus auf kritischer Auswertung von Konzepten, Erfahrungen, und Praktiken, werden angeboten um ein integriertes Verständnis zu fördern. Dabei sollen Praktizierende mit verschiedenen Graden an Erfahrungen und Einsichten sich gegenseitig unterstützen, ohne zu viel Verlass auf Gurus und Lehrern.

Biographisches

name

Nach einem Studium der Musik und Philosophie, zog ich 1992 nach Berlin, wo ich über die Jahre als Künstler, Musiker, Philosoph, Architekt, und IT Experte tätig war. Ich habe ebenfalls in allen diesen Bereichen publiziert, Vorträge oder Workshops gehalten. 

Ich lerne und praktiziere Meditation seit zirka 1982. Während meine formelle Praxis aus der Rinzai Zen tradition kommt, stammt auch viel davon was ich praktiziere aus den Lehren und Schriften einiger Theravada und Vajrayana Lehrender. Ich sehe Buddhistische Praxis als ein Kontinuum verschiedener Schulen und Zeiten, und befürworte eine kritische Praxis, die sich sowohl mit westlichen und östlichen Denktraditionen auseinandersetzt. Ein Bisschen mehr über meinen Hintergrund findet man (vorerst nur auf Englisch) im Blog Bereich unter "influences", und in anderen Blog-Einträgen.

Kontakt

Vor der ersten Teilnahme, oder für andere Anfragen, bitte ich darum, mich unter folgender E-Mail Adresse zu kontaktieren:

Registration